BrainGym®

Zum lernen ist eine entspannte Umgebung wichtig

Lernen in entspannter Umgebung

BrainGym® hilft dem Körper, sich auf Lernaufgaben einzustellen. Es koordiniert Sinnesorgane und Gehirnfunktion. Brain Gym® integriert die Gehirnanteile mit der sogenannte „Gehirngymnastik“.

Diese „Hirngymnastik“ hilft, Reaktionen wahrzunehmen. Sie verbessert Wahrnehmung, Koordination und Gleichgewicht. Es kommt dabei zu einer tiefen Entspannung und Verbesserung der Stimmung. Danach ist man mit wachem Gehirn offen für Neues.

Die BrainGym® Methode wurde ursprünglich von Dr. Paul Dennison entwickelt, um Kindern mit Lernproblemen zu helfen. Er stellte fest, dass oft zu wenig Hirnkapazität frei ist, um sich zu konzentrieren. Dadurch verstehen Kinder schwerer.

Bewegung gilt als das Tor zum Lernen.  Die Brain Gym® Übungen bauen auf frühen Bewegungsmustern auf und verbessern die Zusammenarbeit der Gehirnanteile. Die Fähigkeiten für Kommunizieren, Verstehen und Organisieren verbessern sich.

Die BrainGym® Übungen unterteilen sich in:

Mittellinienbewegungen für die Koordination von rechts und links

Arbeiten rechte und linke Gehirnhälfte gut zusammen, bewegen sich linke und rechte Körperhälfte gut und koordiniert. Eine klare Dominanz bildet sich während der Entwicklung aus. Die sogenannte „Händigkeit“ führt zu Klarheit und einer guten Fähigkeit zu kommunizieren.

Energieübungen für die Zusammenarbeit von oben und unten

Arbeiten die „oberen“ und „unteren“ Hirnanteile gut zusammen, harmonieren Denken und Fühlen. Hier entsteht die Verbindung zwischen Bauchgehirn und Kopfhirn. Gespeicherte Informationen werden mit Neuen verglichen und verarbeitet. Klappt das gut kann man sich und seine Umwelt gut organisieren. BrainGym® unterstützt diese Fähigkeit.

 Längungsbewegungen für verbessertes Fokussieren

Die sogenannte Fokussierung bezieht sich auf die Zusammenarbeit von Vorder- und Hinterhirn. Nähe und Distanz, Vertrautes und Fremdes werden hier eingeordnet. Einzelheiten werden zu einem Gesamtbild zusammengesetzt. Die Umwelt erscheint mehrdimensional.

 

BrainGym® hilft Kindern, in der Schule besser mitzukommen und auch in ungeliebten Fächern wach und aufnahmefähig zu werden. Jedes Kind hat Dinge, für die es sich interessiert und die es spannend findet. Dieses Interesse gilt es, auch für auf den ersten Blick Langweiliges zu wecken. In einer kinesiologischen Sitzung schauen wir, welche Lernhilfen der Körper für Lesen, Schreiben oder Lernen von Vokabeln braucht.

Oft gibt es motorische Fähigkeiten, die während der Entwicklung wenig beachtet wurden. Diese können mit Brain Gym® nachreifen und führen dann zu einer verbesserten Koordination und sicherem Gleichgewicht. Dadurch hat das Gehirn mehr Kapazitäten, sich auf den eigentlichen Stoff zu konzentrieren. Das Kind sammelt Erfolgserlebnisse, wird zufriedener und kommt in der Schule wieder mit.

Auch Erwachsene profitieren von BrainGym®, wenn sie bestimmte Dinge einfach nicht gerne tun. Wenn sie Schwierigkeiten haben

  • aufzuräumen oder
  • Ordnung zu halten
  • Neues zu lernen
  • Sprachen zu lernen oder zu sprechen
  • sich ungerne bewegen
  • schlecht tanzen
  • ungerne singen…

Die Liste ist ungeliebter Fähigkeiten ist lang und manchmal staune ich, wie klein die Übungen sind, die dann Großes bewirken.