Von Küchenmaschinen zum Fest der Liebe zur Anwendung des eigenen Gehirnes für die eigene Gesundheit oder einfach Gehirntraining Berlin Brandenburg

Wussten Sie, dass man sein Gehirn genauso trainieren kann, wie die Muskeln des eigenen Körpers? Die Hirnforschung redet seit einiger Zeit von der Neuroplastitzität: das Gehirn und seine Verschaltungen sind veränderbar. Also ein Grund für ein Gehirntraining Berlin Brandenburg. Und wussten Sie dass ein Mensch täglich zwischen 40.00 und 60.00 Gedanken denkt? 3% davon sind weiterlesen…

Über Faszientraining Berlin Brandenburg, die Franklin Methode und andere Hypes

Ich bin schon lange Therapeutin. Und ich habe letzte Woche eine Fortbildung zum Thema Faszientraining Berlin Brandenburg besucht. Das Ganze hat mich angeregt, positiv überrascht und auf eine ganz neue Art durcheinander gewirbelt. Als Physiotherapeutin bin ich schon so lange in meinem Beruf, dass ich das Gefühl habe, die meisten neuen Moden irgendwann schon gehört weiterlesen…

Über Liebe, Pleiten und andere Katastrophen, die (reitenden) Menschen passieren

Kennen Sie das? Sie starten ausgeschlafen und gut gelaunt in den Tag, haben das Gefühl, dass Sie heute nichts umhauen kann und in Bruchteilen von Sekunden passiert das Falsche und alle guten Vorsätze sind Geschichte? Sie explodieren, schreien und trampeln. Im schlimmsten Fall machen Sie die dazugehörige Tasse auch noch kaputt, wenn Ihnen eine Untertasse weiterlesen…

Der Weg ist das Ziel

Der Weg ist das Ziel Mein Sohn hat mich dazu gebracht, wieder Fahrrad zu fahren. Und ich bin ihm dankbar dafür! Seitdem wir auf dem Land wohnen und wegen der weiteren Strecken eigentlich immer etwas zu erledigen oder zu transportieren haben, stehen unsere Fahrräder ungenutzt in der Garage. Zum Einen hat mich mein Umweltbewusstsein dazu weiterlesen…

Bedürfnisse und Denken oder „Versuchen Sie es mal mit BrainGym“

Bedürfnisse aus kinesiologischer Sicht oder wann meine Bedürfnisse mein Denken blockieren Die Kinesiologie besteht aus verschiedenen Richtungen und entwickelte sich aus unterschiedlichen Einflüssen heraus. Eine davon ist „BrainGym“, einst von Dr. Paul Dennison  für Kinder mit Lernschwierigkeiten entwickelt. Die sogenannte „Hirngymnastik“ verbessert durch Übungen die Zusammenarbeit der Hirnzentren. Interessant ist, dass man aus BrainGym Sicht das weiterlesen…

Die Bedürfnispyramide oder wann ich dazu komme, mich um Geist und Seele zu kümmern

Manchmal wundert wir uns, warum wir uns so selten Zeit nehmen oder Lust haben, etwas für uns zu tun. Fortbildung, Sport oder etwas für den Geist wäre mal wieder schön. Die Bedürfnispyramide nach Maslow ist eine schöne Erklärung dafür. Um etwas für sich tun zu können oder zu wollen, müssen eine ganze Menge Voraussetzungen erfüllt weiterlesen…

Bildungskonferenz Warendorf 2017 oder was ich dort für das normale Leben lernen kann

Am 13.06.17 war ich bei der FN zur Bildungskonferenz in Warendorf. Für mich war es die dritte Veranstaltung dieser Art. Für die FN war es die 10. Bildungskonferenz, was man an guter Organisation und bewährten Referenten feststellen konnte. Ich habe eine ganze Menge gehört, was ich aus anderen Seminarrichtungen kenne. Erkenntnisse aus anderen Bereichen setzen weiterlesen…

Was kann ich tun?

WAS KANN ICH TUN? Diese Frage stelle ich mir seit längerer Zeit immer wieder. Auslöser, diese Frage zu formulieren, war ein Besuch der Robbenforschungsstation an der Hohen Düne bei Warnemünde: Die Fortpflanzung der Robben ist durch die ins Meer eingeleiteten Giftstoffe und Pestizide beeinträchtigt und ihr Überleben gefährdet. Mein Lieblingsthema Palmöl und Sojaanbau fordern unvorstellbare Flächen weiterlesen…

Tod und Leben gehören zusammen

Das christliche Osterfest wird gefeiert, weil Jesus Christus den Tod überwindet und aufersteht. Die traditionellen Osterfeuer entspringen unterschiedlichen Bräuchen. Zum Einen wachen Sie über das Osterfest und zum Anderen wollte man mit der Wärme des Feuers die winterliche Kälte vertreiben und den Frühling anlocken. So oder so ist es ein Symbol für Frühling, Wachstum und weiterlesen…